Stüwer News aus Unternehmen und Branche

Konzept mit Zukunft

Im Interview erläutert Stefan Stüwer, Geschäftsführer der Stüwer GmbH, die Chancen des Automatenverkaufs für das Metzger- bzw. Fleischerhandwerk.

Mit dem „Regiomat“ haben Sie einen echten Klassiker im Angebot. Wie hat sich die Nachfrage im Metzgerhandwerk diesbezüglich seit März 2020 entwickelt? Das Metzger- und Fleischerhandwerk ist durchwegs begeistert. Die Nachfrage ist enorm. Von aktuell rund 5.000 in Deutschland im Einsatz befindlichen Regiomaten sind etwa 2.500 – also 50 % – bei Metzgern bzw. Fleischern aufgestellt. Der Regiomat bietet den Betrieben einen zus tzlichen lukrativen Vertriebskanal ohne Personalaufwand und -kosten. Und auch die Kunden sind begeistert, die so etwa am späten Samstagabend noch fehlendes Grillgut aus der Region kaufen können. Ein echte Win-Win-Konstellation, von der beide Seiten profitieren. …

Mit dem traditionellen ersten Spatenstich zur Errichtung des neuen Büro-/ Vertriebs-/ Werkstatt- und Lagergebäudes haben wir am 16. September 2021 den Grundstein für unser zukunftsweisendes Bauvorhaben gelegt.

Auf dem knapp 5.800 Quadratmeter großen Grundstück im neu erschlossenen Gewerbegebiet in Heroldstatt errichten wir einen Neubau in nachhaltiger Holzbauweise, in dem in Zukunft knapp 50 Mitarbeiter/-innen tätig sein werden. Das rund 1.500 Quadratmeter große mehrgeschossige Gebäude umfasst neben Büro- und Sozialräumen auch mehrere Werkstätten und ein Ersatzteillager. Durch das Neubauvorhaben werden die bislang an getrennten Standorten untergebrachten Abteilungen zentralisiert und so die Effizienz des Unternehmens langfristig gesichert. Die Fertigstellung ist für Herbst 2022 geplant.

Sie haben Fragen zu unseren
Stüwer Automaten?

Noch nicht das richtige gefunden?

© Stüwer GmbH 2022, alle Rechte vorbehalten